Anleitung Mediacenter

 

 

 

Das Mediacenter ist eine Webanwendung, die Musik- und Videoinhalte zentral bereitstellt und es ermöglicht, diese aufzulisten, auszuwählen und wiederzugeben. Steuerung und Wiedergabe kann im Browser eines Schlaufons, Tafel- oder Klapprechners erfolgen. Diese Geräte können selbst als Abspieler fungieren und mit Hilfe des Mediacenters zudem einen oder mehrere Raspberry Pi steuern und die Inhalte dort wiedergeben lassen.

Das Mediacenter ist der zentrale Baustein, der mehrere vorhandene Komponenten zusammenführt: Server, Speichermedien (Festplatten, SSDs), Steuerungs- und Abspielgeräte, Netzwerk, Fernseher und Hifi-Anlagen oder Lautsprechersysteme. Dieses Dokument beschreibt die Nutzung, es enthält die folgenden Abschnitte

Anwendungsfall
Voraussetzungen und Installation
Aufruf
Grundeinstellungen

Speicherorte angeben
allgemeine Einstellungen

Datentypen

Abspieler angeben
Radio einrichten

Fernbedienung

Abspieler (Ziel) wählen
Quelle wählen
Titel abspielen

Abspiellisten

Abspielliste anlegen
Abspielliste auswählen
Abspielliste ansehen
Abspielliste abspielen
Abspielliste bearbeiten
Abspielliste löschen

Radio hören

 

 

 

Anwendungsfall

Die Anwendung Mediacenter geht davon aus, dass sich auf einer oder mehreren Festplatte(n) Musik- und Videoinhalte befinden, die über ein Netzwerk zentral zugänglich sein sollen. Ein Rechner, an den die Festplatte(n) angeschlossen werden, fungiert als Server der die Inhalte bereitstellt. Der Server liefert mit Hilfe der Anwendung Mediacenter u.a. eine Bedienoberfläche zum Auflisten der Inhalte und deren Auswahl zum Abspielen. Im Netz verteilte Abspielgeräte werden zur Wiedergabe der Inhalte vom Mediacenter gesteuert. Die folgende Übersicht veranschaulicht das Szenario

anwendungsfall

Die Bedienung des Mediacenter und damit die Bedienung des Servers und der im Netz verteilten Abspieler erfolgt im Webbrowser eines beliebigen anderen Gerätes mit Netzzugang wie z.B. einem Schlaufon, Tafel- oder Klapprechner. Zusätzlich zu den Abspielern im Netz kann auch das Steuergerät als Abspieler fungieren.

Voraussetzungen und Installation

Die Webanwendung Mediacenter erfordert einen Server wie er z.B. von der WebBox bereitgestellt wird. Soll die Wiedergabe nicht direkt auf dem Gerät erfolgen, das zur Bedienung des Mediacenters verwendet wird, muss zum Abspielen mindestens ein Raspberry Pi für das Mediacenter im Netz erreichbar und mit der Webanwendung PiRC ausgestattet sein. Zur Installation werden die folgenden Schritte ausgeführt

  1. Anwendungspaket herunterladen
  2. Anwendungspaket entpacken
  3. Die Datei mc.war per Deploy installieren

Benutzer des Mediacenters müssen die Rolle mcNutzer zugewiesen bekommen. Nach der Installation kann das Mediacenter im Browser aufgerufen werden.

Ablageort der Datenbank

Das Mediacenter nutzt den Derby Network Server der WebBox und verwendet eine Datenbank zum Speichern von Abspiellisten, Verwalten von Einstellungen, usw. Als Ablageort der Datenbank wird beim ersten Start automatisch das Verzeichnis

[WebBox Verzeichnis]/daten/db/film

angelegt. Wird nicht die WebBox verwendet, kann der Tipp Derby Network Server helfen, vor der Installation des Mediacenters einen geeigneten Datenbankserver zu starten.

Aufruf

Zum Aufruf des Mediacenters wird ein Browser gestartet und dessen Uniform Resource Locator (URL) aufgerufen. Wir nehmen an, dass die Maschine, auf der das Mediacenter installiert wurde, die IP-Adresse 192.168.178.29 hat und darauf die WebBox auf Port 8080 läuft. Damit lautet der Aufruf des Mediacenters

http://192.168.178.29:8080/mc/ui

Je nach Konfiguration kann die Maschine, auf der das Mediacenter läuft, anstelle einer IP-Adresse auch einen sprechenden Namen wie z.B. example.com o.ä. haben. Ebenso kann mit entsprechender Konfiguration der WebBox auf die Angabe eines Ports verzichtet werden. Derlei Einstellungen werden am Server vorgenommen, sie sind nicht Teil des Mediacenters und daher in dieser Anleitung nicht beschrieben.

Mit Aufruf des oben angegebenen Uniform Resource Locator (URL) erscheint zunächst die Anmeldeaufforderung und dann die Begrüßungsseite

menue

Grundeinstellungen

Mit Auswahl von "Einstellungen" auf der Begrüßungsseite gelangt man in den Bereich, den das Mediacenter zur Konfiguration vorsieht. Hier können Speicherorte, Abspieler und Webradiosender angegeben sowie allgemeine Einstellungen vorgenommen werden.

einst

Speicherort angeben

Speicherorte sind Orte, an denen Musik- und Videotitel gespeichert sind. Es können mehrere Speicherorte angegeben werden wobei jeder Ort in Tomcat mit der Einrichtung sogenannter Kontexte so konfiguriert sein muss, dass seine Inhalte per Streaming zugänglich sind. Diese Einrichtung beschreibt der Tipp Media-Streaming mit Tomcat. Zur Angabe eines Kontexts für einen Speicherort wird im Einstellungsbereich des Mediacenters die Schaltfläche "Speicherorte" gewählt. 

sp

In der Abbildung ist bereits ein Speicherort angelegt, bei einem neu installierten Mediacenter ist die Tabelle zunächst leer. Zum Anlegen eines Speicherorts wird die Schaltfläche mit dem Pluszeichen betätigt woraufhin eine neue Zeile in der Tabelle mit Speicherorten erscheint. Diese Zeile kann dann direkt in der Tabelle auf die gewünschten Angaben angepasst werden.

Jeder hier angelegte Speicherort erscheint in der Fernbedienung des Mediacenter unter der in der Spalte "Name" angegebenen Bezeichnung. In der Spalte "Pfad" wird der absolute Pfad des Ablageortes angegeben, die Spalte "URL" beinhaltet den Anteil des URL, wie er sich relativ zu dem URL zum Mediacenter ergibt.

Läuft das Mediacenter z.B. auf http://localhost:8080/mc und ist auf dieser Maschine in Tomcat ein Kontext namens http://localhost:8080/Media zu den Inhalten des betreffenden Speicherortes eingerichtet, muss im Mediacenter der Eintrag in der Spalte URL des Speicherortes /Media/ lauten.

Streams absichern

Läuft das Mediacenter auf einer Maschine, die nicht nur im lokalen Netz erreichbar ist, müssen die vom Mediacenter bereitgestellten Audio- und Videostreams gegen unerwünschte Zugriffe abgesichert werden. Der Tipp Streaminginhalte sichern beschreibt, wie dies erreicht wird. Für die dort beschriebene Variante der Nutzung eines Filters ist im Verteilpaket des Mediacenter ein Beispiel für das im Tipp erwähnte Verzeichnis WEB-INF enthalten. Es liefert mit der Klasse StreamFilter eine Möglichkeit, Streams mit einem vom Mediacenter gebildeten Token abzusichern.

Wird ein Verzeichnis mit Audio- und Videoinhalten als Speicherort ins Mediacenter eingebunden, kann zur Aktivierung des StreamFilter das Verzeichnis WEB-INF aus dem Verteilpaket des Mediacenters in das Verzeichnis kopiert werden, das als Speicherort dient. Anschließend muss in der Datei [Speicherort]/WEB-INF/web.xml der Ablageort und der Name der Datei mit dem Stream-Token in den Parameter streamtokendatei eingetragen werden.

Wenn im Init-Paramter streamtokendatei der Datei web.xml des Mediacenters nichts anderes konfiguriert wurde legt das Mediacenter den Stream-Token automatisch in der Datei [CATALINA_BASE]/conf/streamtoken.txt ab. Ist Tomcat z.B. in /var/lib/tomcat7 installiert, wird vom Mediacenter der Stream-Token also in der Datei /var/lib/tomcat7/conf/streamtoken.txt angelegt.

Dieser Ablageort und Dateiname werden in der Datei [Speicherort]/WEB-INF/web.xml des jeweiligen Speicherorts im Parameter streamtokendatei eingetragen, hier im Beispiel also der Wert /var/lib/tomcat7/conf/streamtoken.txt.

Allgemeine Einstellungen

Mit der Schaltfläche "Einstellungen" gelangt man zur Tabelle mit allgemeinen Einstellungen, einer Liste mit Schlüssel/Wert-Paaren. Hier ist zur Zeit nur der Dateifilter einstellbar, der vom Mediacenter auf Speicherorte angewendet wird.

Datentypen

Für das Abspielen von Mediainhalten arbeitet das Mediacenter mit einem oder mehreren Raspberry Pi, die mit PiRC ausgestattet sind. PiRC wiederum verwendet den omxplayer für das Abspielen der Inhalte. Der omxplayer gibt die digitalen Formate der Inhalte vor, die abgespielt werden können weshalb das Mediacenter keine eigene Prüfung vornimmt. Über einen Dateifilter werden einfach über ihre Endung nur bestimmte Dateitypen in der Bedienoberfläche dargestellt. Standardmäßig sind es Dateien mit den Endungen .mp3, .m4v und .mp4, diese können über den Eintrag dfilter angepasst werden.

einsteinst

Im Wert für den Schlüssel dfilter werden die anzuzeigenden Dateiendungen mit Komma getrennt eingetragen.

Abspieler angeben

Das Mediacenter ist für die Verwendung mit einem oder mehreren Raspberry Pi vorgesehen, die mit der Webanwendung PiRC ausgestattet sind. Zur Angabe der im Netz zugänglichen Abspieler wird die Schaltfläche "Abspieler" betätigt.

abspieler

In der Abbildung sind bereits Abspieler angelegt, bei einem neu installierten Mediacenter ist die Tabelle zunächst leer. Zum Anlegen eines Abspielers wird die Schaltfläche mit dem Pluszeichen betätigt woraufhin eine neue Zeile in der Tabelle mit Abspielern erscheint. Diese Zeile kann dann direkt in der Tabelle auf die gewünschten Angaben angepasst werden.

Jeder hier angelegte Abspieler erscheint in der Fernbedienung des Mediacenter unter der in der Spalte "Name" angegebenen Bezeichnung. In der Spalte "URL" wird jeweils der URL angegeben, mit dem auf dem betreffenden Abspieler die Webanwendung PiRC erreichbar ist.

Radio einrichten

Über die Fernbedienung des Mediacenter kann ein Abspieler angewiesen werden Webradio zu spielen. Zum Einrichten der Radiostationen wird die Schaltfläche "Radio" betätigt.

radio

In der Abbildung sind bereits Radiostationen angelegt, bei einem neu installierten Mediacenter ist die Tabelle zunächst leer. Zum Anlegen eines Senders wird die Schaltfläche mit dem Pluszeichen betätigt woraufhin eine neue Zeile in der Tabelle mit Radios erscheint. Diese Zeile kann dann direkt in der Tabelle auf die gewünschten Angaben angepasst werden.

Jede hier angelegte Radiostation erscheint in der Fernbedienung des Mediacenter unter der in der Spalte "Name" angegebenen Bezeichnung. In der Spalte "URL" wird jeweils der URL angegeben, den der Abspieler zum Hören des Webradios verwenden kann.

Fernbedienung

Der zentrale Bereich des Mediacenters ist die Fernbedienung die sich über den gleichnamigen Punkt der Begrüßungsseite aufrufen läßt. Mit ihr lassen sich die Inhalte der eingerichteten Speicherorte durchblättern, Abspiellisten für Musik einrichten und die Inhalte über die hinterlegten Abspieler im Netz abspielen.

Am oberen Rand der Fernbedienung sind ihre Bedienelemente zu sehen.

bedienelem

Die Schaltfläche mit dem Haussymbol führt zur Begrüßungsseite. Daneben befindet sich die Schaltfläche zur Auswahl von Quelle und Ziel für das Abspielen von Inhalten. Diese Schaltfläche zeigt stets den Namen des Abspielers, auf den Kommandos der Fernbedienung gerade angewendet werden. Rechts davon findet sich die Schaltfläche zur Nutzung von Abspiellisten, die stets den Namen der Abspielliste zeigt, die gerade aktiviert ist. Weiter rechts sind weitere Schaltflächen für Kommandos wie Start, Stopp, Pause, usw. angeordnet.

Unterhalb der Schaltflächen ist jeweils eine Liste von Inhalten zu sehen, die von der gerade ausgewählten Quelle kommt. Beim Aufruf der Fernbedienung ist in dieser Liste stets die oberste Hierarchieebene des ersten Speicherortes aufgeführt.

Abspieler (Ziel) wählen

Alle Kommandos der Fernbedienung wirken auf den Abspieler, dessen Name von der Schaltfläche zur Auswahl von Quelle und Ziel gezeigt wird. Mit Klick auf diese Schaltfläche öffnet sich ein Menü das die verfügbaren Quellen und Abspieler zeigt. Auswahl eines Abspielers aus diesem Menü macht den Abspieler zum Ziel für nachfolgende Kommandos der Fernbedienung, was mit Angabe des Namens des Abspielers auf der Schaltfläche ersichtlich ist.

Quelle auswählen

Als Quelle für Musik oder Video können die angelegten Speicherorte oder die hinterlegten Radiostationen dienen. Mit Klick auf die Schaltfläche, die den Namen des gerade ausgewählten Abspielers zeigt offnet sich ein Menü mit den verfügbaren Quellen und Abspielern. Die Auswahl eines Speicherortes aus diesem Menü lässt die Liste der Inhalte auf diesen Speicherort umspringen.

titel

Ein Klick auf einen Eintrag in der Liste wählt diesen Eintrag aus. Ist der gewählte Eintrag ein Ordner, wird der Ordner geöffnet und die Liste springt auf dessen Inhalt um. Mit Betätigen der Schaltfläche "aufwärts" auf gelangt man zurück in den übergeordneten Ordner. Ist der gewählte Eintrag ein Musik- oder Videotitel oder ein Radiosender, wird der Eintrag markiert und kann anschließend mit einer anderen Schaltfläche verwendet werden.

Titel abspielen

Ist ein Titel aus der Liste gewählt wird zu dessen Abspielen auf dem gewählten Abspieler die Schaltfläche "abspielen" play betätigt. Das Abspielen von Musik und Video erfolgt auf dieselbe Weise. Während der Titel abgespielt wird, können die Schaltflächen Stopp stopp oder Pause pause genutzt werden. Jede Betätigung dieser Schaltflächen wirkt jeweils auf den gerade ausgewählten Abspieler.

Wird stattdessen die Schaltfläche mit dem Pfeil hinzu betätigt, wird der Titel der gerade gewählten Abspielliste hinzugefügt (siehe nächster Abschnitt).

Hier abspielen

Anstelle des Abspielens über den gewählten Abspieler kann der gewählte Titel auch auf dem Gerät abgespielt werden, von dem aus das Mediacenter bedient wird. Hierfür wird nach Auswahl des gewünschten Titels die Schaltfläche hier spielen hier spielen betätigt. Sofern der Browser des Geräts die Voraussetzungen für das direkte Abspielen von Audio- und Videostreams erfüllt, wird der gewählte Titel direkt abgespielt.

Abspielen ab

Mit der Schaltfläche lupe ist es möglich, das Abspielen eines Titel bei einer bestimmten Zeitmarke zu beginnen, was insbesondere bei der Wiedergabe von Video nützlich sein kann. Es erscheint eine Gruppe von Eingabefeldern in die Stunde, Minute und Sekunde des gewünschten Startszeitpunkts eingetragen werden kann.

zeit

Abspiellisten

Mit einer Abspielliste können verschiedene Musik- oder Videotitel aneinandergereiht werden um in dieser Reihenfolge nacheinander gespielt zu werden. Ein neu installiertes Mediacenter enthält zunächst keine Abspiellisten.

Abspielliste anlegen

Zum Anlegen einer Abspielliste wird die Schaltfläche für Abspiellisten geklickt und im daraufhin erscheinenden Menü der Eintrag "Neu" gewählt. Damit erscheint ein Feld zur Eingabe eines Namens für die neue Abspielliste.

plneu

Speichern dieses Namens fügt die Abspielliste dem Mediacenter hinzu und sie ist über ihren Namen im Menü für Abspiellisten auswählbar.

Abspielliste auswählen

Klickt man die Schaltfläche zur Arbeit mit Abspiellisten erscheinen ein Menü mit allen zur Zeit angelegten Abspiellisten. Es muss stets eine dieser Abspiellisten gewählt sein, was mit der Anzeige des Namens der entsprechenden Abspielliste auf der Schaltfläche signalisiert wird. Die so gewählte Abspielliste dient als Ziel von Titeln die von einem Speicherort der Abspielliste mit der Schaltfläche hinzu hinzugefügt werden.

Abspielliste ansehen

Der Inhalt der gerade gewählten Abspielliste erscheint mit Klick auf die Schaltfläche zur Auswahl von Quelle und Ziel und der Wahl des Punktes "Playlist" im daraufhin erscheinenden Menü.

Abspielliste abspielen

Eine gerade angezeigte Abspielliste kann abgespielt werden, indem die Schaltfläche abspielen play betätigt wird während die Abspielliste zu sehen ist. Das Abspielen erfolgt auf dem gerade gewählten Abspieler.

Abspielliste bearbeiten (Liste leeren, Titel entfernen, umbenennen)

Auswählen (Klicken) eines Titel auf der Abspielliste und Betätigen der der Schaltfläche weg entfernt den Titel aus der Liste. Anklicken der Schaltfläche für Abspiellisten und Auswahl des Punktes "Leeren" aus dem Menü löscht alle Titel aus der Abspielliste. Die Titel werden dabei nur aus der Abspielliste gelöscht, nicht von ihrem Speicherort.

Eine Abspielliste wird immer vom ersten Titel an wiedergegeben. Eine Wiedergabe von einem anderen Titel in der Liste aus ist noch nicht möglich, diese Funktion wird in einer späteren Fassung des Mediacenters enthalten sein.

Zum Ändern des Namens einer Liste wird die Liste zunächst über dieSchaltfläche für Abspiellisten ausgewählt und anschließend im Menü für Abspiellisten der Punkt "Ändern" gewählt.

Abspielliste löschen

Eine Abspielliste zu löschen ist zur Zeit noch nicht implementiert. Vorerst sollte eine nicht mehr benötigte Abspielliste einfach umbenannt werden, z.B. in 'nicht benötigt' oder 'geparkt' oder 'später löschen'. So kann die Liste ggf. wiederverwendet werden.

Radio hören

Zum Hören von Webradio wird zunächst die Schaltfläche zur Auswahl von Quelle und Ziel betätigt. Im Menü wird anschließend die Quelle "Radio" gewählt. Wurden Radiosender konfiguriert erscheint daraufhin die Liste der Radiosender. Klick auf einen Radiosender wählt diesen aus. Betätigen der Schaltfläche abspielen play spielt den gewählten Radiosender auf dem aktuell gewählten Abspieler ab. Die Schaltflächen Stopp stopp oder Pause pause können ebenfalls genutzt werden.